Dresdner StriezelmarktDresdner Striezelmarkt

Dresden - Weihnachtsmarkt 2009

Zum 575. Dresdner Striezelmarkt sind wir mit der Deutschen Bahn gefahren. Mit einem kleinen Kater vom Vortag (waren bei einem Freund das Feiern) ging es von Hof gen Osten.. Als erstes musste einmal eine Apotheke aufgesucht werden, um Kopfschmerztabletten und was für den Magen zu kaufen.


Der Dresdner Weihnachtsmarkt zählt zu den ältesten Märkten in Deutschland. Der Striezelmarkt geht zurück auf ein Privileg, das der sächsische Kurfürst Friedrich II. im Jahr 1434 ausstellte. Ursprünglich handelte es sich um einen eintägigen Fleischmarkt, der sich im Laufe der Jahre zum jetzigen Weihnachtsmarkt änderte. Der Name leitet sich vom Dresdner Christstollen ab, der im Mittelhochdeutschen Strutzel oder Striezel genannt wurde.

© 2010 | Frankenwald-Prinzen | Christian Dill & Björn Müller Kontakt |  Impressum |  Sitemap Gästebuch
Besucher: 1430 (Heute: 1)